Neu Registrieren Passwort vergessen  
 
Login
 
   

RockSource-Biographie

ZZTOP

16. Dezember 1963 bekommt Billy Gibbons von seinen Eltern zum 14. Geburtstag eine Gibson Melody Maker und einen Fender Champ Verstärker geschenkt. 36 Jahre später gilt Gibbons als einer der besten Rock-Gitarristen des Jahrhunderts und kann auf mehr als 15 Millionen verkaufter Platten seiner Band ZZ Top zurückblicken. In den ersten Jahren spielte Gibbons in der 6-köpfigen Band "Moving Sidewalks" u.a. als Vorgruppe bei der 68er Tour der Jimi Hendrix Experience. Billy trifft 1969 bei einer Audition in Houston auf zwei weitere Texaner, den Bassisten Dusty Hill und den Drummer Frank Beard und stellt fest: "Wir werden ewig als Trio spielen müssen, weil es niemanden gibt, der so verrückt ist wie wir drei." 1972 schaffte ZZ Top mit einer damals ungehörten Energie-Mischung aus Boogie, Delta-Blues und Rock den US-Durchbruch: Nach dem Album "Rio Grande Mud" gehen sie mit den Rolling Stones auf Tour. Die drei darauffolgenden LPs klettern alle in die Top Ten und werfen auch den ZZ Top-Klassiker "La Grange" ab. Bis 1977 füllt die Band jedes Stadion, anschließend trennen sie sich zwei Jahre lang für getrennten Urlaub. In den 80ern kehren sie mit verändertem Outfit - Rauschebärte und Quäker-Anzüge, zurück und werden mit dem Album "Eliminator" zur weltweit führenden Boogie-Rockband. Kurzberockte Mädchen und knallbunte Hot Rods machen das Trio zu Ikonen des MTV-Jahrzehntes. 1990 leistet sich das Trio mit dem computerlastigen "Recycler" einen Ausrutschter, was aber die Firma RCA nicht davon abhält, die Band für 40 Millionen Dollar einzukaufen. "Antenna", das erste Album bei der neuen Firma 1993, zeigt eine Rückbesinnung auf die alten Werte, die auch bei dem aktuellen "Rhytmeen" in jedem Song dominieren: Rauher Boogie mit Bodenhaftung, perfekter Groove-Druck von Bass und Schlagzeug, dazu Gibbons geniale Sustain-Gitarre und seine unverwechselbare Knarz-Stimme.

   
Die meisten Biographien sind Einsendungen von Usern.
Das copyright liegt und verbleibt in jedem Fall uneingeschränkt bei Autor der jeweiligen Biographie.
Soweit der Autor bekannt ist und nicht anonym bleiben wollte, steht er mit einem Link zur Homepage unter der jeweiligen Bipgraphie.



Falls Ihr beim lesen der Biographien Fehler finden solltet, oder eine von Euch geschriebene Biographie, die ohne Eure Erlaubnis verwendet wurde, meldet Euch bitte umgehend bei uns:
Kontaktformular




Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt rocksource.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von rocksource.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse
concept, realisation
graphics & design
by Stefan Kimpel © 2006
www.kimpels.net